Kunstpreis für Olga Titus

Im Rahmen der Eröffnung der Dezemberausstellung 2019 wurde zum vierten Mal der Kunstpreis der Dezember-Ausstellung vergeben. Die Gewinnerin ist Olga Titus (*1977), die für ihr Werk Fountain of Existence geehrt wurde. Die Videoarbeit befasst sich mit dem Thema Identität. Das komplexe Thema versteht Titus durch geschickte Abstraktion zu einem humorvoll, farbig-visuellem Erlebnis zu machen, das die Betrachtenden dennoch zu existentiellen Gedanken animiert.

Der Preis, der dieses Jahr von privaten Gönnern sowie dem Kunstverein Winterthur, der Kunsthalle Winterthur und der Künstlergruppe gestiftet wurde, ist mit CHF 5’000.- dotiert. Der Jury gehörten Lynn Kost, Kurator Kunst Museum Winterthur, Oliver Kielmayer, Kurator Kunsthalle Winterthur und Kathrin Bänziger, Vertreterin der Künstlergruppe Winterthur, an.